Zweitagesfahrt der Radgruppe des TV F.L.Jahn nach Zichtau

001

Durch Krankheit und Urlaub fuhr am 10. August  2016 nur eine kleine Gruppe  von 6 Personen der Sektion Radtouristik nach Zichtau.
Die Tour führte uns durch die schöne Altmark über Dambeck – Schieben –Valfitz –Kl. Gischau –Audorf nach Beetzendorf  und weiter über Klötze nach Zichtau . Dort angekommen, waren wir 44 Kilometer geradelt.
Unser Quartier bezogen wir im Ferienpark Zichtau – eine Bungalow– und Holzhaus-Anlage – mit unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten und Platz für kleine und große Gruppen .
Am  Nachmittag ließen wir uns über das Gut Zichtau führen. Die Mitarbeiterin, Frau Rindt, berichtete über die Geschichte des Gutes, das Mitte der 90iger Jahre vom Enkel des früheren Besitzers erworben wurde und danach zu neuem Leben erwachte. Gebäude wurden grundlegend saniert, Parkanlagen wurden wieder hergestellt.
Gut Zichtau ist seit März 2011 Sitz der Gartenakademie Sachsen –Anhalt. In Seminaren, Vorträgen und Workshops informieren und schulen Experten zu Gartenkunst und Denkmalpflege, Gartenbau und Pflanzen in historischen Parks und Gärten. In den Gutsgebäuden  und auf dem Gutshof finden Konzerte, Lesungen und Märkte statt.
In dem 260-Seelen-Dorf Zichtau wird also viel getan und wir waren davon sehr angetan.
Wer Zichtau besucht, wird sehr beeindruckt sein. Überall grünt und blüht es auf natürliche Weise in den liebevoll angelegten Naturgärten: „Gesund halten, was gesund hält“.
Nach einer angenehm ruhigen Nacht und einem guten Frühstück verließen wir Zichtau in Richtung Heimat. Wir fuhren durch den Klötzer Forst und besuchten die Wassertretstellen von Schwiesau und Jemmeritz und ebenso die 1000 –jährige Kroneneiche in Jemmeritz.
Am Nachmittag erreichten wir nach 44 Kilometern voller schöner Erlebnisse und Eindrücke Salzwedel.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.