Vorstand stellt sich neu auf

Vorstand und Kassenprüfer

Am 07.April lud der Vorstand unseres Vereins die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. 47 Mitglieder folgten der Einladung.
Im Bericht des Vorstandes hob Hagen Schulze besonders die Arbeit der Übungsleiter sowie die Gestaltung des Frauensportaktionstages hervor. Letzterer soll nun eine feste Größe im Vereinskalender werden. Zum ersten Mal seit 4 Jahren gab es im Verein trotz dem Verlust von 2 Sportgruppen einen Mitgliederzuwachs. Positiv wurde die Arbeit in der Abteilung Floorball und die Rhönradgruppe hervorgehoben, die mit ihrer Arbeit auch über die Kreisgrenze hinaus strahlen und den Verein im Landesmaßstab vertreten. Auch die Verwaltung des Vereins mit der seit 5 Jahren im Verein vorhandenen Software wird immer besser. Der Umstieg auf die bargeldlose Beitragszahlung hat sich bewährt und wird weitergeführt. Kritisch musste der Vorstand sich eingestehen, dass einige Verwaltungsaufgaben durch die kurzfristige und intensive Vorbereitung des Frauensportaktionstages nicht bewältigt wurden.
Kritik äußerte Hagen Schulze im Namen des Vorstandes am Kommunikationsverhalten der Mitglieder, denn jedes Mitglied erwartet, dass der Vorstand seine Anliegen zeitnah behandelt. Im Gegensatz dazu blieben viele Anfragen des Vorstandes an die Mitglieder von einigen Sportgruppen unbeantwortet.
Aus den Berichten der Schatzmeisterin Angela Block und der Kassenprüfer ging deutlich hervor, dass unser Verein auf einer gesunden Basis sich weiterentwickeln kann. Die anwesenden Mitglieder honorierten die Arbeit des Vorstandes und entlasteten ihn in allen Bereichen.
Damit war der Weg frei für den 2. Höhepunkt der Mitgliederversammlung, denn 4 Jahre waren vorbei und es musste ein neuer Vorstand und neue Kassenprüfer gewählt werden. Zuvor verabschiedete Hagen Schulze Peter Döbbelin aus dem Vorstand, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren wollte, und dankte ihm für die Arbeit in den vergangenen 4 Jahren.
Nach dem Wahlakt stand fest, der Verein wird in den nächsten 4 Jahren von Hagen Schulze als 1. Vorsitzenden, Sabine Milz als 2. Vorsitzende und Angela Block als Schatzmeisterin geführt.
Diese drei machten sich 14 Tage später gemeinsam mit Peter Döbbelin und Michael Thätner nach Osterburg auf, um sich auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Dazu gehörte die Übergabe von Peter Döbbelin an Sabine Milz ebenso, wie das Aufarbeiten der Verwaltungsarbeiten. Neben intensiver kreativer Arbeit kam aber auch Sport und Spaß an diesem Wochenende nicht zu kurz. Vor allem die abendlichen Gesprächsrunden brachten viel Verständnis für die Arbeit des anderen. Für den Vorstand steht fest, diese thematischen Klausuren müssen bleiben.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.